Live-Übertragung der Heiligen Messe im Rundfunk am 01.10.2017

Aus der Pfarrkirche Herz-Jesu in Reinbek wurde am Sonntag, den 1.10.2017, ab 10.05 Uhr live der katholische Gottesdienst im Deutschlandfunk übertragen. Zelebrant und Prediger war Regens Dr. Jürgen Wätjer. Die kirchliche Leitung hatte Pastoralreferentin Theresia Kraienhorst vom Erzbistum Hamburg.

Der feierliche Gottesdienst wurde von den Gesangssolisten Gui-Xian Cheng und Qiong Wu und Ulrike Fuger sn der Orgel musikalisch gestaltet, Kantor war Michael Störk.

In der Predigt von Regens Dr. Jürgen Wätjer ging es um ein schwieriges Verhältnis: das Verhältnis von Sprechen und Handeln, Reden und Tun. Schon zurzeit Jesu klaffte zwischen beiden oft eine Lücke. Heute neigen wir dazu, immer dem Handeln, der Aktion den Vorzug zu geben. Aber, so Pastor Wätjer, erst das Sprechen verleiht dem Handeln seinen Beziehungsaspekt und damit seine Menschlichkeit. Deshalb mahnt er eine Kultur des Sprechens an, die immer mehr abhanden komme, weil in vielen Wohnungen pausenlos der Fernseher läuft oder der Computer die Aufmerksamkeit auf sich zieht. Und dies gelte nicht nur für den privaten Bereich. Für eine Kultur des Friedens brauchen wir unabdingbar das Wort, das Vertrauen und Beziehung ermöglicht – zwischen Menschen, Ländern und Völkern.

Nach dem Gottesdienst riefen zahlreiche Zuhörer aus ganz Deutschland im Pfarrbüro an, um ihre Begeisterung über den schönen Gottesdienst mitzuteilen oder um den Predigttext zu erbitten.

Der Live-Mitschnitt kann auf CD im Pfarrbüro erstanden werden. Zur Zeit kann man sich die Aufzeichnung auch noch einmal im Internet auf der Seite des Deutschlandfunks anhören oder herunterladen.